G U I D O  S C H I E F E R FOTOGRAFIE

Traces of war

Im Jahr 2018 bin ich durch Zufall in der französischen Region Pas-de-Calais auf Reste der von den Nationalsozialisten erbauten Bunkeranlagen und Geschützständen aus dem 2. Weltkrieg getroffen. Inspiriert durch die, unter dem eigenen Gewicht an den Stränden und Dünenlandschaften immer tiefer im Sand versackenden Betonriesen, begann ich mit einer fotografisch künstlerischen Auseinandersetzung nach mehr als 70 Jahren nach Ende des zweiten Weltkrieges. 

 

Das Projekt wurde gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalens.